Lindauer Str. 82 | D-88074 Meckenbeuren-Liebenau

WISSENSWERTES ZUM SACHVERSTÄNDIGENWESEN

Sachverständigertätigkeit und Gutachten

 

Gutachten der verschiedenen Fachgebiete werden für Untersuchungen und zwecks beratendenden oder betreuenden Tätigkeiten von Gerichten, der Industrie, von Versicherungen und Privatpersonen benötigt.

Welcher Sachverständige für welchen Bedarf?
Bevor Sie einen Sachverständigen beauftragen, sollten Sie prüfen, was genau Ihr Anliegen und Ihre Erwartungen sind. Informieren Sie sich, welche Fachgebiete der Sachverständige anbietet und welche Einschränkungen für ihn existieren.
Für die drei verschiedenen Gutachtertätigkeiten (Gerichts- und Privatgutachter bzw. beratender Sachverständiger) gelten verschiedene Voraussetzungen, Einschränkungen und Zulassungen: Für Gerichtsgutachten sollten Sie bei einer Beauftragung die Problematik der Befangenheit beachten, für Privatgutachten vor Gericht kann die Problematik der Beweiszulassung von Bedeutung sein.

Ein beratender Gutachter bzw. Bauexperte erstellt darüber hinaus nicht nur Gutachten zu bestimmten Themen. Er bietet auch seine qualifizierte Begleitung bei Entwicklungs- und Optimierungsfragen, sowie der kontinuierlichen Problemlösung rund um das Bauwesen an:

Typische Aufgaben des Sachverständigen

  • Die technische Überprüfung und Qualitätskontrolle
  • Die begleitende Projektberatung
  • Prototyping, Forschung und Entwicklung
  • Die Beratung zu fachlichen Problemen in juristischen Fällen
  • Die Optimierung der Marktpositionierung durch Schulung von Innen- und Aussendienstmitarbeitern
  • Die Entwicklung von technischen Systemen
  • Die technische Prüfung von Angeboten und Leistungen der Bewerbern bei Ausschreibungen, SIA

Verwendung digitaler Fotografie im Sachverständigenwesen

 

Aus aktuellem Anlass möchten wir Ihnen Hilfestellung zur Verwendung digitaler Fotografie im Sachverständigenwesen geben. Denn es steht ausser Frage: Digitale Bilder können manipuliert werden. Deshalb sorgen sie als dokumentarisches Hilfs- bzw. Beweismittel für eine entsprechende Verunsicherung in der Fachwelt, bei Gerichten und Verwerter. Es besteht dringender Klärungsbedarf, was die Berichterstattung betrifft. Die Verwendbarkeit wird neben dem Manipulationspotenzial auch deshalb in Frage gestellt, weil Anwender und Sachverständige teilweise auf einem unzureichenden technischen Niveau oder Wissensstand arbeiten.

Als zertifizierter Sachverständiger entwickelt Renato Mezzelani Richtlinien und Empfehlungen für den Einsatz digitaler Fotografie. Bei Fragen oder Problemen zu dieser Thematik stehen wir Ihnen also gerne zur Verfügung.

Das Gerichtsgutachten

 

Für Gerichtsgutachten, die direkt vom Gericht in Auftrag gegeben werden, gelten die schärfsten Einschränkungen. Um die hohe gerichtliche Qualifikation in Schrift und Form zu gewährleisten, werden nur etablierte Sachverständige mit Verbandszertifizierung beauftragt – sofern die Streitfrage ihrem anerkannten Fachgebiet obliegt. Steht kein geeigneter Sachverständiger zur Verfügung, kann ggf. auch ein anderweitig empfohlener Sachverständiger mit dem Gerichtsgutachten betraut werden. Ob in einem solchen Fall die Anforderungen an die Qualität des Sachverständigenwesen erfüllt werden, ist fragwürdig. Das fachliche Niveau von zertifizierten Sachverständigen wird hingegen durch jährliche Weiterbildungen vom Verband überwacht und dadurch entsprechend gewährleistet.

Inhalte eines Gerichtsgutachtens:

  • Die qualitative Einschätzung von fachlichen Arbeiten und Dienstleistungen
  • Die Ermittlung von Immobilienschäden und -Werten
  • Die Fachliche Bewertung von Details und Mängeln ausgeführter Werke
  • Die Prüfung von Beweisbildern auf Zuverlässigkeit
  • Die Prüfung und Bewertung von zugesicherten Eigenschaften

Allgemeine Gutachten und Privatgutachten

 

Bei einem Privatgutachten handelt es sich allgemein um alle Gutachten, die nicht von Gerichten in Auftrag gegeben werden. Fachspezifisch sollte sich ein Privatgutachten nicht von einem Gerichtsgutachten unterscheiden. Doch, weil im Grunde genommen jede beliebige Person zu jedem beliebigen Thema ein Gutachten erstellen darf, ist es für den Auftraggeber umso wichtiger, eine sorfältige Auswahl und Einschätzung des Bauexperten zu treffen.
Generell erstellen wir zu allen Themen des Bauwesens fundierte Privatgutachten oder allgemeine Gutachten. Doch prüfen wir vor jeder Durchführung genau, ob Sachverhalt und Fragestellungen unserem qualifizierten Fachgebiet entsprechen und der Gutachterauftrag entsprechend professionell abgedeckt und ausgeführt werden kann.

Mögliche Auftraggeber eines Privatgutachtens:

  • Die verschiedenen Parteien eines Rechtstreits – zur Prüfung ihrer Interessen
  • Versicherungen – bei Bewertungen von Schadensfällen
  • Firmen – bei fachspezifischen Fragen und Prüfungen
  • Privatpersonen